Weihnachtsplätzchen

Weihnachten ist nicht mehr weit weg und für alle, die süße Leckereien mögen, hat Elisabeth Feulner genau die richtige Idee für graue und verregnete Tage … nämlich Weihnachtslieder streamen und Plätzchen backen. Dann kommt bestimmt Weihnachtsstimmung auf und spätestens beim Ausstechen ist man im Adventsmodus.

Ich backe nach dem folgenden Rezept seit vielen Jahren. Mein Vorschlag hat zum Einen den Vorteil, dass man oder frau dazu nicht unbedingt ein Back-Profi sein muss und zum Anderen – das ist natürlich die Hauptsache – schmecken die Plätzchen wirklich lecker. Nur ausreichend Zeit sollte man mitbringen. Denn je nachdem, wie groß die Kekse ausgestochen werden kann das Auftragen der einzelnen Schichten etwas länger dauern. Ich nehme immer relativ kleine Ausstechformen her, weil sie dann besser schmecken und es nach „mehr“ aussieht.

Viele Spaß beim Backen und Frohe Weihnachten!

Zutaten:
  • 150 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 2 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Kuvertüre
  • 50 g Aprikosenmarmelade
  • Wahlnusskerne
Zubereitung:

Aus Mehl, Zucker Butter, Eigelb und einer Prise Salz einen Knetteig herstellen, dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen. Bei 200 Grad 5-10 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

Die Kekse dünn mit Aprikosenmarmelade bestreichen und mit einem Stück Marzipan belegen. Anschließend mit Kuvertüre überziehen und mit einem Wahlnusskern verzieren.

Tipp: um das Eiweiß zu verwerten, bietet es sich an, später noch Makronen zu backen.

zur Startseite

Münchner Weißwurst

Als echtes Münchner Kindl (ich selbst und auch Eltern und Großeltern sind in München geboren und aufgewachsen) empfehle ich zur Entspannung und zum Genießen ein gemütliches Weißwurst-Frühstück.

Wer hat denn die Weißwurst erfunden? Seit jeher ranken sich viele Geschichten um die Entstehung – heutzutage im Internet nachzulesen.

München – von Petra Schmidt

Und warum hieß es früher: „Weißwürste dürfen das 12-Uhr-Läuten nicht hören“? Als es noch keine vernünftige Kühlung gab und die Würste noch nicht vorgebrüht waren, mussten sie schnell verzehrt werden um sie vor dem Verderben zu bewahren. Diese Regel wird heutzutage nicht mehr so eng gesehen. Wichtiger ist, dass der süße Senf und Brezen nicht fehlen und als Getränk passt ein Bier perfekt dazu.

Weißwurstessen ist für mich auch ein Lebensgefühl. In einer Wirtschaft (Gaststätte) sitzt man oft mit Fremden am Tisch und kommt ins Gespräch oder man trifft sich mit Freunden.

Zutaten pro Person:
  • 2 bis 3 Weißwürste
  • 1 bis 2 Brezen
  • Süßer Senf
Zubereitung:

Wasser im Topf zum Kochen bringen. – Salz ins kochende Wasser.

Jetzt die Weißwürste in den Topf und diesen von der heißen Platte nehmen. 10 Minuten ziehen lassen – fertig.

Übrigens – bei einigen Familien gibt es am 24.12. immer noch die Weißwürste als Abendessen.

Lassen Sie es sich schmecken!

Petra Schmidt

Weißwurst mit Brezel und süßer Senf

zur Startseite

Saatencracker

Saatencracker sind ein leckerer und gesunder Snack basierend auf vielen verschiedenen Saaten und kommen in der Version mit dem Kichererbsenmehl sogar ohne Kohlenhydrate aus. Sie passen perfekt zu einem Glas Wein oder Bier, schmecken zu Salaten, mit Frischkäse, Guacamole oder Pesto oder sie werden einfach so „weggeputzt“. Unsere Chefin, Monica Nadal, war so begeistert, dass sie unbedingt das Rezept haben wollte und damit wurde auch die Idee, Ihnen unsere Lieblingsleckereien vorzustellen, geboren.

Auf den ersten Blick denkt man sich vielleicht, oh … das sind viele Zutaten (übrigens erhältlich auch in Drogerie- und Biomärkten) aber dafür ist die Zubereitungszeit umso kürzer. Nur ein winziges Problem könnte auftauchen: sie sind so lecker, dass frau/man sie immer wieder backen muss.

Viel Spaß beim Backen und Snacken!

Wörnbrunn – von Veronika Becker
  • Für ca. 50 Stück
  • Zubereitungszeit: 15 Min.
  • Backzeit: 30 Min.
  • Pro Stück ca. 35 kcal

Zutaten:

  • 80g Sonnenblumenkerne
  • 15g Pinienkerne
  • 80g Kichererbsen Mehl (ersatzweise Vollkorn-Dinkelmehl)
  • 40g geschälte Hanfsamen
  • 40g Leinsamen
  • 10g Chia-Samen
  • 1 TL Kümmelsamen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Sonnenblumen und Pinienkerne grob hacken.
  2. Die gehackten Kerne mit Kichererbsenmehl, Hanfsamen, Leinsamen, Chia-Samen, Kümmel, ¼ TL Salz, ½ TL Pfeffer, Thymian, Rosmarin und Paprikapulver in einer Schüssel vermischen. Olivenöl und 150ml Wasser dazugeben und alles mit den Rührbesen des Handrührgeräts zu einem Teig verrühren
  3. Den Teig auf das Blech geben und mithilfe eines Esslöffels oder Teigschabers dünn verstreichen. Den Teig 10 Min. im Ofen (Mitte) backen.
  4. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Teigplatte in Quadrate (ca. 5 x 5 cm) schneiden. Dann die Saatencracker in weiteren 20 Min. knusprig backen.
Saatencracker (Quelle: Hannah Frey/ Zuckerfrei, die 40 Tage Challenge )

Viel Spaß beim Backen und bis zur nächsten Woche!

zur Startsite

Rezepte Sammlung

Hier finden Sie leckere Gerichte vorgestellt von unserem Team. Genießen Sie die kulinarische Reise – Ihre Geschmacksnerven werden sich freuen.

Bol Déviré

Bol Déviré ist eine Fusion aus der chinesischen und mauritischen Küche und bei mauritischen Familien sowie der Familie Nadal sehr beliebt. Die Basis der Bowl besteht für gewöhnlich aus Garnelen und Hähnchen- Schweine- oder Rindfleisch, das in einem Wok mit Saucen (Austern-, Soja- und Fischsauce) und Gemüse gebraten wird. Das Ganze wird am Schluss mit lockerem Basmati- oder Duftreis bedeckt und auf einen Teller gestürzt. Das kuppelartige Gericht wird mit einem Spiegelei abgerundet und mit etwas gehacktem Koriander garniert.

Auf Mauritius gibt es verschiedene Zubereitungsarten für dieses Gericht, hier ist das Rezept seiner Großmutter.

Tunesisches Tajine mit Käse und Hühnerfleisch

Sonntag war immer Couscous Tag mit Tajine bei uns daheim. Wir Kinder haben unserer Mama oft bei den Vorbereitungen geholfen – Gemüse schälen und schnippeln. Natürlich versuchten wir die frittierten Kartoffelwürfeln zu stibitzen … Mama protestierte zwar immer heftig, aber sie waren einfach zu lecker! Ich denke sehr oft und gerne an diese Tage zurück.

Saatencracker

Saatencracker sind ein leckerer und gesunder Snack basierend auf vielen verschiedenen Saaten und kommen in der Version mit dem Kichererbsenmehl sogar ohne Kohlenhydrate aus. Sie passen perfekt zu einem Glas Wein oder Bier, schmecken zu Salaten, mit Frischkäse, Guacamole oder Pesto oder sie werden einfach so „weggeputzt“.

Schwarzaugenbohnen mit Gari und Kochbananen

Das wohl typischste Gericht für Westafrika ist sicherlich Fufu. Fufu ist eine aus warmen Wasser und Maniokmehl gestampfte Masse, die mit verschiedensten Soßen serviert wird. Doch glaubt mir, Fufu schön glatt zu stampfen mit der richtigen Menge zwischen Wasser und Maniokmehl ist ohne Know-how echt mühsam. Daher habe ich mich für ein anderes und ebenfalls sehr leckeres Gericht entschieden vorzustellen – beans and gari with riped plantain.

Münchner Weißwurst

Und warum hieß es früher: „Weißwürste dürfen das 12-Uhr-Läuten nicht hören“? Als es noch keine vernünftige Kühlung gab und die Würste noch nicht vorgebrüht waren, mussten sie schnell verzehrt werden um sie vor dem Verderben zu bewahren. Diese Regel wird heutzutage nicht mehr so eng gesehen. Wichtiger ist, dass der süße Senf und Brezen nicht fehlen und als Getränk passt ein Bier perfekt dazu.

Weihnachtsplätzchen

Weihnachten ist nicht mehr weit weg und für alle, die süße Leckereien mögen, hat Elisabeth Feulner genau die richtige Idee für graue und verregnete Tage … nämlich Weihnachtslieder streamen und Plätzchen backen. Dann kommt bestimmt Weihnachtsstimmung auf und spätestens beim Ausstechen ist man im Adventsmodus.

Jiaozi – Teigtaschen

Da Neujahr an der Tür klopft, gibt es jetzt ein ganz klassisches Jiaozi Rezept von unserem Geschwister-Duo aus Österreich, Qionglin und Yuru WU.

Jiaozi ist ein in allen Ecken Chinas bekanntes Gericht. Das Rezept variiert von Region zu Region. Die Falttechnik unterscheidet sich und auch die Füllung der Teigtaschen kann je nach Gusto zubereitet werden … mit Gemüse oder Meeresfrüchten. Wir stellen die Jiaozi mit gemischten Hackfleisch, Karotten und Spitzkohl vor.

Österreichische Marillenknödel

Schon gewusst, dass die einstige Luxusspeise und spätere Hausmannskost heute unter kulinarischem Denkmalschutz steht? Unglaublich aber wahr!

Sie zählen zu den Küchenklassikern, deren Rezepturen in einem Safe der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien lagern – um sie der Nachwelt zu erhalten.

Ricotta-Gnocchi

Ricotta-Gnocchi ist kein spezielles Rezept meiner Familie. Ricotta Gnocchi werden in fast allen Gegenden Italiens gerne gegessen und trotzdem sind sie oft nicht bekannt. Bei mir wecken sie schöne Kindheitserinnerungen. Es versetzt mich in die Sommerferien zurück, die ich bei meinen Großeltern in den Bergen des Trentino verbrachte, wo ich einfach glücklich war. Ein bisschen so wie bei Marcel Proust und seinen geliebten Madeleines. Ricotta-Gnocchi rufen meine mémoire involontaire wach.

zur Startseite

Aller anfang ist schwer

… so auch der Start in die 2020er! Eine Krisenmeldung jagte die andere. Ungeachtet der vielfältigen Herausforderungen blicken wir nach vorn.

COVID-19 zwang viele Unternehmen und uns schnell neue Wege zu finden. Digitalisierung war die Lösung. Allround Service hat die Zeit genützt und das Portfolio erweitert.

Wie Meetings in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln organisieren? Internationale Organisationen und die Politik haben es gezeigt. Allround Service bietet seit April virtuelle Veranstaltungen mit Verdolmetschung in großem und kleinem Rahmen an – auch mit Teilpräsenz.

Teilnehmer können in Ihrer Sprache an Diskussionen teilnehmen und Präsentationen verfolgen. Wie bisher – eben nur virtuell und das Dolmetsch-Team arbeitet im Hintergrund mit einer hochwertigen Technikausstattung von zu Hause aus.

Remote Dolmetschen ist die perfekte Lösung und schont dabei Umwelt und reduziert Reisekosten.

Unsere Erfahrungen und die positiven Rückmeldungen zeigen das ist der Weg der Zukunft.

Nun gehen wir einen weiteren Schritt und begrüßen eine neue Kollegin und Praktikantin Maria Martín-Peñasco Fuertes aus Barcelona. Wir freuen darauf, Maria auf Ihrem Weg in das Berufsleben zu begleiten, ihr viel zu zeigen und auch von ihr zu lernen auf unserem Weg mit Blick nach vorne.

Unser Beitrag – Ihre Lösung: Simultan – Dolmetschen

Die  Wellen der COVID-19 Pandemie-Wolken lichten sich ein wenig und viele schauen wieder vorsichtig optimistisch in die Zukunft. Wir haben die Zeit genutzt unser Konzept VIRTUELLES SIMULTAN-DOLMETSCHEN weiter auszubauen und erste, sehr positive Erfahrungen zu sammeln.

Über eine Plattform hat unser Dolmetsch-Team von zu Hause aus  eine Konzern-Betriebsrat-Sitzung mit 10 Teilnehmern aus ganz Europa alle Reden und Diskussionsbeiträge in zwei Sprachen übertragen. Die Teilnehmer waren ebenfalls in vielen unterschiedlichen Locations, konnten die Redebeiträge verfolgen, die Präsentationen teilen und live diskutieren.

Damit haben wir einen wichtigen Beitrag zur Emissionsverringerung geleistet, erhebliche Reise- und Installationskosten eingespart und den Teilnehmern eine entspannte Teilnahme ohne lästige Reisezeiten ermöglichen. Die Sicherheitsstandards wurden dabei selbstverständlich gewahrt.

Im Ergebnis waren Alle so zufrieden, dass beschlossen wurde, die weiteren Sitzungen in diesem Format fortzuführen!

Haben wir Sie neugierig gemacht? Gerne stellen wir Ihnen unser Konzept vor, senden Ihnen detaillierte Informationen und/oder beantworten Ihre Fragen!

Hier kommen Sie zu unseren Kontaktformular.