Aller anfang ist schwer

… so auch der Start in die 2020er! Eine Kri­sen­mel­dung jag­te die ande­re. Unge­ach­tet der viel­fäl­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen bli­cken wir nach vorn.

COVID-19 zwang vie­le Unter­neh­men und uns schnell neue Wege zu fin­den. Digi­ta­li­sie­rung war die Lösung. All­round Ser­vice hat die Zeit genützt und das Port­fo­lio erweitert.

Wie Mee­tings in Zei­ten von Kon­takt­be­schrän­kun­gen und Abstands­re­geln orga­ni­sie­ren? Inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­tio­nen und die Poli­tik haben es gezeigt. All­round Ser­vice bie­tet seit April vir­tu­el­le Ver­an­stal­tun­gen mit Ver­dol­met­schung in gro­ßem und klei­nem Rah­men an – auch mit Teilpräsenz.

Teil­neh­mer kön­nen in Ihrer Spra­che an Dis­kus­sio­nen teil­neh­men und Prä­sen­ta­tio­nen ver­fol­gen. Wie bis­her – eben nur vir­tu­ell und das Dol­metsch-Team arbei­tet im Hin­ter­grund mit einer hoch­wer­ti­gen Tech­nik­aus­stat­tung von zu Hau­se aus.

Remo­te Dol­met­schen ist die per­fek­te Lösung und schont dabei Umwelt und redu­ziert Reisekosten.

Unse­re Erfah­run­gen und die posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen zei­gen das ist der Weg der Zukunft.

Nun gehen wir einen wei­te­ren Schritt und begrü­ßen eine neue Kol­le­gin und Prak­ti­kan­tin Maria Mar­tín-Peñas­co Fuer­tes aus Bar­ce­lo­na. Wir freu­en dar­auf, Maria auf Ihrem Weg in das Berufs­le­ben zu beglei­ten, ihr viel zu zei­gen und auch von ihr zu ler­nen auf unse­rem Weg mit Blick nach vorne.