Aller anfang ist schwer

… so auch der Start in die 2020er! Eine Kri­sen­mel­dung jagte die andere. Un­ge­achtet der viel­fäl­tigen Her­aus­for­de­rungen bli­cken wir nach vorn.

COVID-19 zwang viele Un­ter­nehmen und uns schnell neue Wege zu finden. Di­gi­ta­li­sie­rung war die Lösung. All­round Ser­vice hat die Zeit ge­nützt und das Port­folio erweitert.

Wie Mee­tings in Zeiten von Kon­takt­be­schrän­kungen und Ab­stands­re­geln or­ga­ni­sieren? In­ter­na­tio­nale Or­ga­ni­sa­tionen und die Po­litik haben es ge­zeigt. All­round Ser­vice bietet seit April vir­tu­elle Ver­an­stal­tungen mit Ver­dol­met­schung in großem und kleinem Rahmen an – auch mit Teilpräsenz.

Teil­nehmer können in Ihrer Sprache an Dis­kus­sionen teil­nehmen und Prä­sen­ta­tionen ver­folgen. Wie bisher – eben nur vir­tuell und das Dol­metsch-Team ar­beitet im Hin­ter­grund mit einer hoch­wer­tigen Tech­nik­aus­stat­tung von zu Hause aus.

Remote Dol­met­schen ist die per­fekte Lösung und schont dabei Umwelt und re­du­ziert Reisekosten.

Unsere Er­fah­rungen und die po­si­tiven Rück­mel­dungen zeigen das ist der Weg der Zukunft.

Nun gehen wir einen wei­teren Schritt und be­grüßen eine neue Kol­legin und Prak­ti­kantin Maria Martín-Pe­ñasco Fu­ertes aus Bar­ce­lona. Wir freuen darauf, Maria auf Ihrem Weg in das Be­rufs­leben zu be­gleiten, ihr viel zu zeigen und auch von ihr zu lernen auf un­serem Weg mit Blick nach vorne.